Montag, 18. August 2014

    Aufbruch…

    … so lautete das Thema des 4.Bundescampes. Außer 300 Dixies, der großen Arena, Plattenstraßen und jeder Menge Holz ist von der Kleinstadt, die in der vergangenen Woche auf dem Campgelände von SILOAH blühte, nichts mehr zu sehen. Alle Ranger sind wieder aufgebrochen…

    … aber in unseren Herzen und Gedanken wächst und blüht noch alles von dieser wunderbaren Zeit: viele Begegnungen, viele Segenswünsche, wie wir Gottes Wetter erleben durften. So wurden auch 34 Liter Regen am Mittwoch zum Segen. Denn in einer Arena bei trockenem Wetter zusammenstehen und Lobpreis machen fällt nicht schwer, doch bei strömenden Regen zusammenzustehen, zu helfen und auch in den Stämmen Gott zu loben und zu preisen, war ein wirkliches Erlebnis, so die Aussage von vielen Campern.
    In SILOAH ist nun wieder Ruhe eingekehrt. Was hängen geblieben ist, ist große Begeisterung und die beeindruckende Einheit in der Camp-Leitung.

    Wir sind davon überzeugt, dass der Samen, der in dieser Woche in die Herzen der Kinder und auch Mitarbeiter ausgestreut wurde, Frucht bringen wird, sowohl in den Orten, in die all die Camper zurückkehrten als auch in unserer Region.

    Auch wir in SILOAH durften in den Tagen des Campes Anteil nehmen wie 15.000Ranger aufgebrochen sind, mit Gott und untereinander neue Wege zu gehen. Diesen Geist des Aufbruchs wünschen wir uns auch für unsere Gemeinschaft und unser Land.






    SILOAH News